Produkte Regeln Medien Online Shop Handelspartner Mieten PC-Spiel Awards
» Home  » Regeln  » Fingerbillard  » Professional

Regeln


Fingerbillard Kartenspiel Dart

Grundregeln Easy Medium Professional Downloads Häufige Fragen


Yago Pool AG


Aeschistrasse 7
Postfach 155
6410 Goldau

Schweiz

+41 44 500 28 27 (T)
+41 79 341 78 88 (N)
+41 41 857 02 77 (F)

ant@ant.ch
 
 
Kontakt Impressum Geschäftsbedingungen Urheberrechte Sitemap

Spielvariante PROFESSIONAL


Spieler A und Spieler B machen unter sich aus, wer das 1. Spiel beginnt. Jedes weitere Spiel wird vom Verlierer der vorangegangenen Partie begonnen. Beispiel: Spieler A beginnt.

Spieler A positioniert die blaue Kugel auf dem Anspielpunkt und spielt sie in Richtung der 10 platzierten Kugeln, um diese in Richtung der 9 Löcher zu bewegen. Versenkt er dabei beispielsweise eine rote Kugel in ein Loch, spielt er fortan in diesem Spiel mit den roten Kugeln und Spieler B mit den gelben.


Im Gegensatz zu den Varianten EASY und MEDIUM bleibt die blaue Kugel im Spiel. Mittels der blauen Kugel spielt Spieler A die roten Kugeln auf der Spielfläche an.


Versenkt er dabei eine rote Kugel korrekt, darf er weiterspielen. Ansonsten ist Spieler B an der Reihe und spielt mit den gelben Kugeln weiter.

Versenkt Spieler A in einem Stoss eine rote und eine gelbe Kugel solange die Farben nicht zugeordnet sind, darf er bestimmen, mit welcher Farbe er spielen möchte und sein Gegenspieler darf das Spiel fortsetzen. Beide Kugeln bleiben in den Löchern.

Wird durch einen Spieler die Kugel des Gegners versenkt, so bleibt diese in jedem Fall im Loch und der Gegner setzt das Spiel fort.

Nach einem Foul (oder mehreren Fouls beim gleichen Spielzug) ist der Gegner immer zweimal an der Reihe. Versenkt er beim ersten Stoss nach einem Foul eine Kugel korrekt, kann er weiterhin zweimal spielen. Das gleiche gilt für nachfolgende Stösse, bei welchen Kugeln korrekt versenkt werden. Falls er jedoch beim ersten Stoss ebenfalls ein Foul begeht, verfällt sein zweiter Stoss und der Gegner ist zweimal an der Reihe.

Ein Spieler kann nach einem Foul des Gegners auf seine zwei Spielzüge verzichten und den Gegner weiterspielen lassen, wenn ihm dies als Vorteil erscheint.

----------------------------------------------------------------------------------------

Fouls


Ein Spieler trifft mit der Anspielkugel keine Kugel oder trifft zuerst auf eine Kugel des Gegners  
  • Bemerkung: Es spielt keine Rolle, ob die Kugeln noch nicht versenkt oder bereits versenkt sind.


Ein Spieler spielt die blaue Anspielkugel in ein Loch oder diese springt aus dem Spielfeld  
  • Der Gegenspieler setzt die blaue Anspielkugel auf den Anspielpunkt oder seitlich davon (links oder rechts, auf der gleichen Höhe des Anspielpunktes), so wie es bei der gegebenen Situation für ihn am Idealsten ist. Die Anspielkugel darf immer in alle Richtungen, also auch rückwärts gespielt werden.


Eine rote oder gelbe Kugel springt aus dem Spielfeld 
  • Der Gegenspieler platziert die Kugel an einer beliebigen Stelle im YAGO POOL Dreieck. Ist die ganze Fläche durch andere Kugeln besetzt, wird die Kugel so nahe wie möglich am YAGO POOL Dreieck platziert.


Ein Spieler verschiebt beim Spielen versehentlich eine Kugel (z.B. mit der Hand oder der Kleidung) 
  • Die betreffende Kugel wird an den vorherigen Ort zurückgelegt


----------------------------------------------------------------------------------------

Versenkte Kugeln bei Fouls


Bei einem Foul fallen eine oder mehrere Kugeln in ein Loch solange die Farben noch nicht zugeordnet sind 
  • Die Kugeln werden vom Gegenspieler an einer beliebigen Stelle im YAGO POOL Dreieck platziert. Ist die ganze Fläche durch andere Kugeln besetzt, wird die Kugel so nahe wie möglich am YAGO POOL Dreieck platziert. Die Zuordnung der Farben bleibt weiterhin offen.


Bei einem Foul fällt eine eigene Kugel in ein Loch 
  • Die Kugel wird aus dem Loch genommen und vom Gegner an einer beliebigen Stelle im YAGO POOL Dreieck platziert. Ist die ganze Fläche durch andere Kugeln besetzt, wird die Kugel so nahe wie möglich am YAGO POOL Dreieck platziert.


Bei einem Foul fällt eine Kugel des Gegenspielers in ein Loch 
  • Die Kugel des Gegenspielers bleibt im Loch.